<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Story

Story – Eine Story oder eine Erzählung (lateinisch narratio) ist eine Form der Darstellung als Wiedergabe eines Geschehens in mündlicher oder schriftlicher Form.

Vielarmige Göttin Guanyin Storys

Vielarmige Göttin Guanyin

Vielarmige Göttin Guanyin ~ China ~ Leben Glaube und Hoffnung - Das Weiterleben der Seele nach dem Tod ist in Europa so eine Sache. Der eine glaubt, auf diese, der andere, auf jene Weise am Fegefeuer vorbeikommen zu können.
Ali Stern Storys

Ali Stern

Ali Stern ~ Integration ~ Alev Tekinay ~ München Tram - »Frau Lehrerin, meine Lehrerin«, ruft jemand in der überfüllten U-Bahn, während ich versuche, mich irgendwo festzuhalten. Ich schaue mich um und sehe einen jungen Mann, der mir freundlich zulächelt. Ich muss ihn kennen, er kommt mir irgendwie bekannt vor.
Das Automobil Storys

Das Automobil

Das Automobil ⋆ Gustav Meyrink ⋆ Professor und Ingenieur - »Sie erinnern sich meiner wohl gar nicht mehr, Herr Professor?! Zimt ist mein Name, Tarquinius Zimt; vor wenigen Jahren noch war ich Ihr Schüler in Physik und Mathematik —« Der Gelehrte drehte die Visitkarte unschlüssig hin und her und heuchelte verlegen eine Miene des Wiedererkennens.
Sein und Leid Storys

Sein und Leid

Sein und Leid ⋆ Gustav Meyrink ⋆ Um sechs Uhr ist es längst dunkel in den Sträflingszellen des Landesgerichtes, denn Kerzen sind dort nicht gestattet, und überdies war es Winterabend — neblig und sternenlos.
Kancha Prabhu Storys

Kancha Prabhu

Kancha Prabhu ⋆ Swami Sivananda ⋆ Geiz ⋆ Indien Ganges - Einst lebte in einem fernen Dorf in Indien ein Händler namens Kancha Prabhu. Er hatte seine Heimatstadt verlassen und begab sich auf die Suche nach einem Geschäft zu einem anderen Ort.
Der violette Tod Storys

Der violette Tod

Der violette Tod ⋆ Gustav Meyrink ⋆ Fantastik Story - Der Tibetaner schwieg. Die magere Gestalt stand noch eine Zeit lang aufrecht und unbeweglich, dann verschwand sie im Dschungel. Sir Roger Thornton starrte ins Feuer: Wenn er kein Sannyasin — kein Büßer — gewesen wäre, der Tibetaner, der überdies nach Benares wallfahrtete, so hätte er ihm natürlich kein Wort geglaubt.