<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Moritat Mackie Messer


Moritat Mackie Messer ~ Bertolt Brecht ~ Dreigroschenoper


Und der Haifisch, der hat Zähne,
und die trägt er im Gesicht
und Macheath, der hat ein Messer,
doch das Messer sieht man nicht.

An der Themse grünem Wasser
fallen plötzlich Leute um,
es ist weder Pest noch Cholera,
doch es heißt: Macheath geht um.

Und Schmul Meier bleibt verschwunden
und so mancher reiche Mann,
und sein Geld hat Mackie Messer,
dem man nichts beweisen kann.

Jenny Towler ward gefunden,
mit ’nem Messer in der Brust,
und am Kai geht Mackie Messer,
der von allem nichts gewusst.

Wo ist Alfons Glite, der Fuhrherr?
Kommt das je ans Sonnenlicht?
Wer es immer wissen könnte,
Mackie Messer weiß es nicht.

Und das große Feuer in Soho
sieben Kinder und ein Greis
in der Menge Mackie Messer, den
man nicht fragt und der nichts weiß.

Ach, es sind des Haifischs Flossen
rot, wenn dieser Blut vergießt
Mackie Messer trägt ’nen Handschuh,
drauf man keine Untat liest.


Moritat Mackie Messer – Bertolt BrechtDreigroschenoper

Moritat Mackie Messer ⋆ AVENTIN Storys

Moritat Mackie Messer - Bertolt Brecht - Dreigroschenoper - Und der Haifisch, der hat Zähne und die trägt er im Gesicht, und Macheath, der hat ein Messer, doch das Messer sieht man nicht. An der Themse grünem Wasser fallen plötzlich Leute um. Es ist weder Pest noch Cholera, doch es heißt: Macheath geht um.

URL: https://aventin.de/moritat-mackie-messer-bertolt-brecht/

Autor: Bertolt Brecht

Bewertung des Redakteurs:
4
Myllow
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden | Fabeln - Novellen - Sagen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 − vier =