Augenblicke im Leben – Friedrich von Schiller

205

Augenblicke im Leben – Friedrich von Schiller – Gedicht

Es gibt Augenblicke im Leben,

wo wir aufgelegt sind,

jede Blume und jedes entlegene Gestirn,

jeden höheren Geist

an die Brust zu drücken –

ein Umarmen der ganzen Natur,

gleich unserer Geliebten.

Der Mensch, der es so weit gebracht hat,

alle Schönheit, Größe, Vortrefflichkeit

im Kleinen und Großen der Natur aufzulesen

und in dieser Mannigfaltigkeit

die große Einheit zu finden,

ist der Gottheit schon viel näher gerückt.

Die ganz Schöpfung zerfließt

in seiner Persönlichkeit.

Augenblicke im Leben – Friedrich von Schiller – Gedicht

Augenblicke im Leben

Augenblicke im Leben - Friedrich von Schiller - Gedicht - Es gibt Augenblicke im Leben, wo wir aufgelegt sind, jede Blume und jedes entlegene Gestirn, jeden höheren Geist an die Brust zu drücken...

URL: https://aventin.de/augenblicke-im-leben-friedrich-von-schiller/

Autor: Friedrich von Schiller

Bewertung des Redakteurs:
5

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − vierzehn =