Der Löwe der Esel und der Fuchs – Teilung

228

Der Löwe der Esel und der Fuchs – Teilung der Beute – Aesop Fabel

Der Löwe, der Esel und der Fuchs schlossen einen Bund und gingen zusammen auf die Jagd. Als sie große Beute gemacht hatten, befahl der Löwe dem Esel, er solle diese teilen.

Der Esel machte darauf drei gleiche Teile und sagte dem Löwen, er möge sich seinen Teil selbst wählen. Der Löwe geriet darüber in Zorn und zerriss den Esel.

Sodann verlangte der Löwe vom Fuchs, nun solle er teilen. Da schob der Fuchs fast die ganze Beute auf einen Haufen zusammen und ließ für sich selbst nur ein paar kleine Stücke übrig.

Der Löwe lächelte zufrieden und fragte den Fuchs: »Nun sage, was hat dich gelehrt, so richtig zu teilen?« Der Fuchs antwortete: »Das Schicksal des Esels!«

Lehre: Gib dem Kaiser was des Kaisers ist, dem König was des Königs ist und dem Bettelmann einen Bettel!

Der Löwe der Esel und der Fuchs – Teilung der Beute – Aesop Fabel

Der Löwe der Esel und der Fuchs
Der Loewe der Esel und der Fuchs Teilung der Beute 1

Der Löwe der Esel und der Fuchs - Teilung der Beute - Aesop Fabel - Der Löwe, der Esel und der Fuchs schlossen einen Bund und gingen zusammen auf die Jagd. Als sie große Beute gemacht hatten, befahl der Löwe dem Esel, er solle diese teilen. Der Esel machte darauf drei gleiche Teile und sagte dem Löwen, er möge sich seinen Teil selbst wählen. Der Löwe geriet darüber in Zorn und zerriss den Esel.

URL: https://aventin.de/der-loewe-der-esel-und-der-fuchs-teilung/

Autor: Aesop

Bewertung des Redakteurs:
5
Myllow
  • Myllow

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 11 =