Vom Dieb und vom Sonnengott

170

Vom Dieb und vom Sonnengott – Aesop Fabel

Leute, die in der Nachbarschaft eines Diebes wohnten, nahmen an dessen Hochzeitsfeier teil.

Da kam ein weiser Mann hinzu und als er die Nachbarn gratulieren sah, begann er mit einer Erzählung:

Vernehmt die Geschichte, so sprach er. Der Sonnengott wollte sich eine Frau nehmen. Da waren alle Leute dagegen und wandten sich mit lautem Geschrei vorwurfsvoll an Jupiter.

Das veranlasste den Gott, danach zu fragen, was ihnen denn Böses widerfahren sei.

Einer aus der Menge antwortete Jupiter: Bis jetzt gibt es nur eine Sonne, und bereits diese bringt mit ihrer Hitze alles in Unordnung, so dass die ganze Natur Mangel leidet. Was aber wird aus uns werden, wenn der Sonnengott auch noch Kinder zeugt?

Lehre: Wehret den Anfängen

Vom Dieb und vom Sonnengott – Aesop Fabel

Vom Dieb und vom Sonnengott

Vom Dieb und vom Sonnengott - Aesop Fabel - Leute, die in der Nachbarschaft eines Diebes wohnten, nahmen an dessen Hochzeitsfeier teil. Da kam ein weiser Mann hinzu und als er die Nachbarn gratulieren sah, begann er mit einer Erzählung:

URL: https://aventin.de/vom-dieb-und-vom-sonnengott/

Autor: Aesop

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =