<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Römischer Kalender

Römischer Kalender - Stunden Tage Monate und Jahre
Römischer Kalender – Stunden Tage Monate und Jahre

Römischer Kalender – Stunden Tage Monate und Jahre

Der römische Kalender bestand aus mehreren lokalen Kalendern, die zunächst auf den Mondumlauf bezogen waren. Seine Einführung geht möglicherweise auf den die Stadt Rom gründenden legendären Romulus zurück.

Römischer Kalender – Tage:

Die Römer unterteilten den Tag in zwölf Stunden. Die erste, hora prima, begann bei Sonnenaufgang. die letzte, hora duodecima, endete bei Sonnenuntergang.

Die Nacht wurde bei Heer und Marine in acht Wachen unterteilt – Vespera, Prima fax, Concubia und Intempesta vor Mitternacht und Inclinatio, Gallicinium, Conticinium und Diluculum danach.

Römischer Kalender – Wochen:

Die Wochentage wurden nach Mond, Mars, Merkur, Jupiter, Venus, Saturn und Sonne benannt.

Römischer Kalender – Monate:

Das Jahr im römischen Kalender gegann ursprünglich am 1. März und endete mit dem Februar, in dem auch der Schaltmonat eingefügt wurde. Erst 153 v. Chr. wurde der Jahresbeginn auf den 1. Januar verschoben.

Die Monate wurden meist nach Göttern oder Zahlen benannt.

MARTIUS ∗ nach dem Gott Mars ∗ März

APRILIS ∗ die Sonne liebend ∗ April

MAIUS ∗ nach der Göttin Maia ∗ Mai

IUNIUS ∗ nach der Göttin Juno ∗ Juni

IULIUS ∗ nach C. Iulius Caesar ∗ Juli

AUGUSTUS ∗ nach Kaiser Augustus ∗ August

SEPTEMBER ∗ nach septem = 7 ∗ September

OCTOBER ∗ nach octo = acht ∗ Oktober

NOVEMBER ∗ nach novem = neun ∗ November

DECEMBER ∗ nach decem = zehn ∗ Dezember

IANUARIUS ∗ nach Gott Janus ∗ Januar

FEBRUA ∗ nach Reinigungsfest ∗ Februar

Römischer Kalender – Jahre:

In der Frühzeit der Römischen Republik wurden die Jahre nicht gezählt, sondern nach den regierenden Konsuln benannt. Seit dem 4. vorchristlichen Jahrhundert war eine Zählung ab der Einweihung des Jupitertempels im Jahre 507 v. Chr. üblich. Erst später wurden die Jahre von der Gründung der Stadt Rom an (lat. ab urbe condita –  schon immer, seit Menschengedenken) im Jahre 753 v. Chr. gezählt.

Im Römischen Kaiserreich wurden die Jahre zusätzlich noch per Anno Diocletiani (A. D.) gezählt, also ab der Regierungsübernahme durch Kaiser Diokletian im Jahr 284; diese Abkürzung ist nicht identisch mit dem seit 525 n. Chr. gebräuchlichen Anno Domini (auch A. D.) und darf nicht verwechselt werden.

Römischer Kalender – Stunden Tage Monate und Jahre

Römischer Kalender ⋆ AVENTIN Storys
roemischer kalender stunden tage monate und jahre 11 22

Römischer Kalender - Stunden Tage Monate und Jahre - Der römische Kalender bestand aus mehreren lokalen Kalendern, die zunächst auf den Mondumlauf bezogen waren. Seine Einführung geht möglicherweise auf den die Stadt Rom gründenden legendären Romulus zurück.

URL: https://aventin.de/roemischer-kalender-stunden-tage/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4
Myllow
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden ⋆ Fabeln Novellen Sagen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig + 18 =