Woran wir öfters denken sollten

79

Woran wir öfters denken sollten – Arthur Schopenhauer – Philosoph

Wir denken selten an das,

was wir haben,

nur immer an das,

was uns fehlt.

Arthur Schopenhauer

Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 – † 21. September 1860) war einer der einflussreichsten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

Geboren am 22.2.1788 in Danzig; gestorben am 21.9.1860 in Frankfurt/Main.

Schopenhauer entstammte einer patrizischen Kaufmannsfamilie. Seine ungeliebte Kaufmannslehre in Hamburg brach er nach dem Tod des Vaters (1805) ab und übersiedelte zur Mutter nach Weimar, wo diese einen literarischen Salon führte und bald zur berühmten Schriftstellerin avancierte.

Ab 1809 studierte Schopenhauer in Göttingen Naturwissenschaften, ab 1811 in Berlin Philosophie. Nach seiner Dissertation 1813, einer kurzen Zusammenarbeit mit Goethe über die Farbenlehre und dem Zerwürfnis mit Mutter und Schwester zog er nach Dresden.

Im Anschluss einer Italienreise im Jahr 1820 versuchte Schopenhauer eine Lehrtätigkeit an der Berliner Universität zu bekommen, was allerdings an mangelndem Interesse scheiterte.

Ab dem Jahr 1831 lebte Arthur Schopenhauer zurückgezogen in Frankfurt/M. als Privatgelehrter und Junggeselle.

Woran wir öfters denken sollten – Arthur Schopenhauer – Philosoph

Woran wir öfters denken sollten

Woran wir öfters denken sollten - Arthur Schopenhauer - Philosoph - Arthur Schopenhauer (* 22. Februar 1788 – † 21. September 1860) war einer der einflussreichsten deutschen Philosophen des 20. Jahrhunderts.

URL: https://aventin.de/woran-wir-oefters-denken-sollten/

Autor: Arthur Schopenhauer

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 7 =