15 TaoTeKing · Wie das Leben sich zeigt

15 TaoTeKing · Wie das Leben sich zeigt · Laotse

Tüchtig waren vor alter Zeit die Meister,
sie waren im Verborgenen eins
mit den unsichtbaren Kräften.

Verborgen waren sie,
so dass man sie nicht kennen kann.
Weil man sie nicht kennen kann,
darum kann man auch nur
mit Mühe ihr Äußeres beschreiben.

Zögernd waren sie,
wie wer im Winter über Eis schreitet,
vorsichtig, wie wer
von allen Seiten Fremde fürchtet,
zurückhaltend, wie Gäste,
einfach, wie unbearbeiteter Stoff,
weitsichtig waren sie, wie die Tiefe und
undurchsichtig wie das Trübe.

Wer kann (wie sie) das Trübe
durch Stille allmählich klären?
Wer kann (wie sie) die Ruhe
durch Dauer allmählich erzeugen?

Wer diesen SINN erkennt,
begehrt nicht Fülle.

Denn nur wer keine Fülle hat,
kann deshalb gering sein,
das Neue meiden
und die Vollendung erreichen.

15 TaoTeKing · Wie das Leben sich zeigt · Laotse

15 TaoTeKing · Wie das Leben sich zeigt · AVENTIN Storys

15 TaoTeKing ⋆ Wie das Leben sich zeigt ⋆ Laotse - Tüchtig waren vor alter Zeit die Meister, waren im Verborgenen eins mit den unsichtbaren Kräften.

URL: https://aventin.de/taoteking-15-wie-das-leben-sich-zeigt/

Autor: Laotse

Bewertung des Redakteurs:
5

Meditation ordnet die Gedanken und verleiht mehr Gelassenheit.

Franz Schmidberger