Sokrates und die Genügsamkeit

Sokrates und die Genügsamkeit · Anekdote aus der Antike

Mit der Mehrzahl der Philosophen seiner Zeit teilte auch der Philosoph Sokrates die Meinung, es gehöre sich für einen Weisen, genügsam zu leben und keine Schuhe zu tragen.

Trotzdem zog es Sokrates immer wieder zum Markt (Agora), wo er die Fülle der Waren betrachtete.

Was er denn hier treibe, wollte einmal ein Freund wissen, er kaufe doch nichts.

»Ich staune nur darüber«, erwiderte Sokrates, »wie viele Dinge es auf der Erde gibt, deren ich nicht bedarf.«

Sokrates und die Genügsamkeit · Anekdote aus der Antike

Sokrates und die Genügsamkeit · AVENTIN Storys

Sokrates und die Genügsamkeit ⋆ Anekdote aus der Antike - Mit der Mehrzahl der Philosophen seiner Zeit teilte auch der Philosoph Sokrates die Meinung, es gehöre sich für einen Weisen, genügsam zu leben und keine Schuhe zu tragen.

URL: https://aventin.de/sokrates-und-die-genuegsamkeit/

Autor: Anekdote aus der Antike

Bewertung des Redakteurs:
4

Um das Göttliche kennenzulernen, muss man es aus sich zum Bewusstsein bringen.

Georg Wilhelm Friedrich Hegel