Kalenderblatt Weihnachten

Kalenderblatt Weihnachten ∘ Aus dem Stundenbuch für Rouen

Das rührende Bild von der Botschaft an die Hirten zeigt noch ganz die mittelalterliche Auffassung. Auf kleinem Raum ist eine bunte Spielzeuglandschaft mit Hügel und Fluss, Stadt und Mühle aufgebaut, und im Vordergrund die Hirten inmitten ihrer Schafe.

Am gestirnten Himmel, dem Einzigen, was darauf hindeutet, dass die Verkündigung zu nächtlicher Stunde geschah, schwebt ein Engel mit dem Schriftband: P u e r∞n a t u s∞e s t , ein Knabe ist geboren.

Wie dem Künstler die Sterne zur Symbolisierung der Nacht genügen, so bedient er sich auch in den übrigen Elementen seines Bildes einer konventionellen und formelhaften Sprache.

Ihm geht es nicht darum, die Wirklichkeit zu treffen – obwohl er sicherlich glaubt, seine Schafe beispielsweise seien naturgetreu -, sondern darum, die Fantasie des Beschauers zu befriedigen, für den Schauen und Glauben noch eins, dessen Verhältnis zur Kunst noch kultisch ist.

Von gleicher Wichtigkeit wie die fromme Schilderung war dem Illuminator aber auch die ornamentale Einfassung. Das dichte Rankenwerk der stilisierten Blätter und Blumen mutet an wie das Filigran eines jener gotischen Kirchengitter, die ihre Formen gleichfalls aus der Pflanzenwelt bezogen.

Kalenderblatt Weihnachten ∘ Aus dem Stundenbuch für Rouen

Kalenderblatt Weihnachten - AVENTIN Storys ☉

Kalenderblatt Weihnachten ∘ Aus dem Stundenbuch für Rouen - Das rührende Bild von der Botschaft an die Hirten zeigt noch ganz die mittelalterliche Auffassung. Auf kleinem Raum ist eine bunte Spielzeuglandschaft mit Hügel und Fluss, Stadt und Mühle aufgebaut, und im Vordergrund die Hirten inmitten ihrer Schafe.

URL: https://aventin.de/kalenderblatt-weihnachten/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =