Fuchs und Storch – Interessen

Fuchs und Storch – Interessen – Gotthold Ephraim Lessing

Ein Fuchs war in seinem Revier auf Nahrungssuche unterwegs und traf auf einer Wiese einen Storch.

„Erzähle mir doch etwas von den fremden Ländern, die du alle schon gesehen hast“, sagte der Fuchs zu dem weit gereisten Storch.   

Daraufhin fing der Storch an weitläufig auszuholen mit seiner Erzählung. Er benannte jede Lache und jede feuchte Wiese, wo er die schmackhaftesten Würmer und die fettesten Frösche gefunden und verspeist hätte. 

Der Fuchs war darüber nicht sehr erfreut und ging weiter seines Weges mit den Abschiedsworten: „Wie schön für dich“.   

Lehre:  Jedem Tierchen sein Pläsierchen!

Fuchs und Storch – Interessen – Fabel von Gotthold Ephraim Lessing

Fuchs und Storch - Interessen

Fuchs und Storch - Interessen - Fabel von Gotthold Ephraim Lessing - Ein Fuchs war in seinem Revier auf Nahrungssuche unterwegs und traf auf einer Wiese einen Storch.

URL: https://aventin.de/fuchs-und-storch-interessen/

Autor: Gotthold Ephraim Lessing

Bewertung des Redakteurs:
4
  • Myllow

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 7 =