Frage nach dem Zweck des Lebens

105

Frage nach dem Zweck des Lebens – R.M.F – Alltagspsychologie

Sollte es uns gelingen, das Gewirr des Menschenlebens, wie es Alltag und Geschichte vor uns ausbreiten, in all seiner Mannigfaltigkeit als Ordnung zu verstehen, wird am Ende die Frage des Zweckes, von der wir ausgingen, von neuem uns entgegentreten.

Denn, mag es möglich sein, die Welt des anorganischen Geschehens, vielleicht auch die Welt der Pflanzen und Tiere, zu verstehen, ohne Zwecke darin zu erblicken, so kommt doch beim Menschen etwas Neues hinzu. Bei ihm nämlich wird das animalisch dumpfe Leben zum bewussten Leben, er hat ein Bewusstsein, das Zwecke zu bilden vermag, und damit ist der Begriff des Zweckes, den wir zunächst auszuschalten strebten, beim Menschen dennoch als Problem gegeben, und wir kommen nicht um die Frage herum, wie sich sein zweckgerichtetes Handeln verhält zu dem zweckfreien Geschehen, als das sich sein Leben, zunächst wenigstens, weithin begreifen lässt.

Die Frage ist wichtig genug, sie ist die wichtigste überhaupt, die der Mensch sich stellen kann. Sie ist seine Schicksalsfrage, die vielleicht gerade in unseren Tagen wichtiger, ja drohender ist als je. Denn um ein Hauptergebnis unserer Untersuchung vorwegzunehmen: es wird sich zeigen, dass das Bewusstsein zwar zunächst sich in gleicher Richtung betätigt wie die unbewusst, zweckfrei in uns wirkenden Mächte des Lebens, dass es aber bestrebt ist, sich aus seiner dienenden Stellung zur Herrin zu machen und bestrebt ist, Zwecke zu setzen, die jenen zweckfrei wirkenden Mächten entgegen gerichtet, ja feindlich sind.

Gerade heute, da das Bewusstsein sich stärker als jemals vorher vom dumpfen Lebensuntergrund, in dem es wurzelt, gelöst hat und immer mehr zu lösen sich anstrebt, ist diese Frage in furchtbarem Ernst vor uns aufgetan. Es wird sich uns zeigen, dass das Leben selbst im Bewusstsein ein Etwas hervorgebracht hat, das eben diesem Leben feindlich sein kann, dass die Zwecke, die das Bewusstsein dem Menschen stellt, ihn abführen vom Leben zum Tod.

Das jedoch ist ein Problem, vor dem wir erst am Ende langer Wanderung ankommen werden, einer Wanderung, auf der wir zunächst ganz andere Erkenntnisse zu sammeln gedenken.

Frage nach dem Zweck – Sinn des Lebens – R.M.F – Alltagspsychologie 

Frage nach dem Zweck
Zweck Frage Sinn Leben

Frage nach dem Zweck - Sinn des Lebens – R.M.F – Alltagspsychologie - Sollte es uns gelingen, das Gewirr des Menschenlebens, wie es Alltag und Geschichte vor uns ausbreiten, in all seiner Mannigfaltigkeit als Ordnung zu verstehen, wird am Ende die Frage des Zweckes, von der wir ausgingen, von neuem uns entgegentreten.

URL: https://aventin.de/frage-nach-dem-zweck-sinn-des-lebens/

Autor: R.M.F

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × drei =