Der Eisvogel – Aesop Fabel

Der Eisvogel – Aesop Fabel – Wunsch und Wirklichkeit

Der Eisvogel ist ein Vogel, der die Einsamkeit liebt und sich deshalb auch gern von jeglichem Lärm fern hält. Und weil er sich vor Nachstellungen aller Art schützen will, nistet er an abgelegenen Orten, an schwer zugänglichen Uferböschungen und steilen Küsten.

Als er einmal brüten wollte, flog er, um seine Eier an einem sicheren Ort ablegen zu können, auf ein Vorgebirge, erblickte da einen einzelnen Felsen, der aus dem Meer herausragte, und baute dort sein Nest. Als er seine Jungen ausgebrütet hatte, war er überglücklich und begab sich auf Futtersuche.

Da aber geschah es, dass das Meer von einem gewaltigen Sturm aufgewühlt wurde und bis zur Höhe seines Nestes anstieg. Die Wogen spülten das Nest fort und die jungen Eisvögel kamen ums Leben.

Als der Eisvogel nach seiner Rückkehr sah, was sich zugetragen hatte, sagte er zu sich: “Ach, was für ein Unglück! Ich mied das Land, weil ich es für heimtückisch und gefährlich hielt und suchte auf dem Meer meine Zuflucht. Das aber hat sich mir als noch viel unzuverlässiger und heimtückischer erwiesen!”

Lehre: Oftmals führt der Wunsch nach einer besseren Wahl vom Regen in die Traufe.

Der Eisvogel – Aesop Fabel – Wunsch und Wirklichkeit

Der Eisvogel
Der%2BEisvogel Aesop%2BFabel 03 2021

Der Eisvogel – Aesop Fabel – Wunsch und Wirklichkeit - Der Eisvogel ist ein Vogel, der die Einsamkeit liebt und sich deshalb auch gern von jeglichem Lärm fern hält. Und weil er sich vor Nachstellungen aller Art schützen will, nistet er an abgelegenen Orten, an schwer zugänglichen Uferböschungen und steilen Küsten.

URL: https://aventin.de/der-eisvogel-aesop-fabel/

Autor: Aesop

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × eins =