Allegorien

Allegorien – Die Allegorie (verschleierte Sprache, anders, verschieden) ist eine Form indirekter Aussage, bei der eine Sache (Ding, Person, Vorgang) aufgrund von Ähnlichkeits– oder Verwandtschaftsbeziehungen als Zeichen einer anderen Sache (Ding, Person, Vorgang, abstrakter Begriff) eingesetzt wird.

Der Dumme Allegorien

Der Dumme

Der Dumme ∘ Gisela Elsner ∘ Zeitgeist Leben und Veränderung - Sie standen beieinander, und sie wussten Alle das GLEICHE, und sie glaubten, dass es viel sei, was sie wussten. Einen gab es unter ihnen, der wusste nicht das GLEICHE wie sie, und sie nannten ihn deshalb dumm.
Allegorien

Der wilde Elefant – Allegorie – Buddhismus

Der wilde Elefant - Allegorie - Buddhismus - Drei Brahmachari, junge Mönche, gingen eines Abends spazieren und unterhielten sich über die Lehren, welche sie von ihrem Guru empfangen hatten. An diesem Tag hatte ihr Guru gesagt: “Buddha ist in dir, in allen Menschen, ja er lebt in allen Lebewesen auf dieser Welt.”
Allegorien

Der Weise und der Diamant – Allegorie

Der Weise und der Diamant - Allegorie aus Asien - Ein weiser Mann hatte am Abend eines langen Tages den Rand seines Dorfes erreicht und ließ sich unter einem Baum nieder, um dort die Nacht zu verbringen, als ein Dorfbewohner angerannt kam und sagte: „Der Stein! Der Stein! Gib mir den kostbaren Stein!" 
Allegorien

Das Pferd und der König – Allegorie

Das Pferd und der König - Allegorie - Johann Gottfried Herder - Um des Namens willen - Ein König im fernen Land hatte ein schönes Pferd, welches er besonders liebte. Durch ein Versehen des Stallknechts aber starb das Pferd. Der König war darüber so zornig geworden, dass er eine Lanze ergriff um den Knecht damit zu durchbohren.