Schönheit und Hässlichkeit

Schönheit und Hässlichkeit · Khalil Gibran · Gewand Kleidung

Schönheit und Hässlichkeit trafen sich eines Tages an der Küste des Meeres.

Und sie sprachen zueinander: »Lass uns hinaus schwimmen.«

Sie legten ihre Kleider ab und badeten in den Fluten. Nach kurzer Zeit kam die Hässlichkeit zum Ufer zurück, zog sich das Gewand der Schönheit über und machte sich schnell davon.

Und als die Schönheit aus dem Meer entstieg, da fand sie ihr Gewand nicht mehr und streifte sich deshalb die Kleidung der Hässlichkeit über. Und auch sie ging ihres Weges.

Seitdem werden beide … Schönheit und Hässlichkeit … von Männern wie Frauen verwechselt.

Doch es gibt welche, die haben das Antlitz der Schönheit erblickt und erkennen sie … ungeachtet ihres Kleides.

Und andere gibt es, die das Gesicht der Hässlichkeit kennen, und auch ihr Gewand vermag nicht, es vor ihren Augen zu verbergen.

Schönheit und Hässlichkeit · Khalil Gibran · Gewand Kleidung · Allegorie

Schönheit und Hässlichkeit · AVENTIN Storys
allegorien aventin storys indirekte aussage x 04 24

Schönheit und Hässlichkeit · Khalil Gibran · Gewand Kleidung · Schönheit und Hässlichkeit trafen sich an der Küste des Meeres.

URL: https://aventin.de/schoenheit-und-haesslichkeit-khalil-gibran/

Autor: Khalil Gibran

Bewertung des Redakteurs:
4

Denke an etwas, was du täglich machst, wie zum Beispiel eine Tür mit einem Schlüssel aufsperren. Wenn du beim nächsten Mal einen Schlüssel ins Schloss steckst, spüre dabei den Mechanismus dieser ganzen Aktion sowie die Zusammenarbeit mit deinem Körper. Beachte dabei auch, was du in dem Moment, wenn du die Töre öffnest, empfindest und wohin dich diese Tür führt.

Aventin