<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Aktuelle Herausforderungen


Aktuelle Herausforderungen ∗ Welt Europa Gesellschaft Leben


Deutschland in Amerikas neuer Weltordnung

08-12-22 – Deutschland in Amerikas neuer Weltordnung – Die US-Politik verfolgt nur ein Ziel: die politische und finanzielle Weltherrschaft und die militärische Dominanz. (Michael Hudson)

Deutschland ist zum wirtschaftlichen Satelliten von Amerikas Neuem Kalten Krieg mit Russland, China und dem Rest Eurasiens geworden.

NATO-Länder wurden von Amerika aufgefordert, sich selbst Handels- und Investitionssanktionen aufzuerlegen, die den Stellvertreterkrieg in der Ukraine lange überdauern werden.

Der US-Präsident hat erklärt, dass die Ukraine nur der erste Schauplatz einer viel umfassenderen Dynamik ist, die die Welt in zwei gegensätzliche Gruppen von Wirtschaftsbündnissen spaltet.

Den größten »Kollateralschaden« aller Länder wird bei dieser Entwicklung offensichtlich Deutschland erleiden.


EU beschlagnahmt Milliarden der russischen Zentralbank

05-12-22 – Die EU beschlagnahmt Milliardenreserven der russischen Zentralbank – Die EU hat Milliarden Devisenreserven der russischen Zentralbank eingefroren. Zusammen mit den beschlagnahmten Milliarden russischer Oligarchen sollen damit Reparationen des Krieges in der Ukraine beglichen werden.


Anklage gegen Assange

29-11-22 – Anklage gegen Assange – Große Zeitungen drängen die USA, die Anklage fallen zu lassen.

»Veröffentlichen ist kein Verbrechen« – Die fünf Medien, die 2010 mit WikiLeaks zusammengearbeitet haben , veröffentlichten einen Brief, in dem sie die Biden-Regierung in den USA aufforderten, alle Anklagen gegen den inhaftierten Assange fallen zu lassen.


Selenski will den dritten Weltkrieg – Oskar Lafontaine

24-11-22 – Mal fordert Selenski eine Flugverbotszone, mal will er Präventivschläge gegen Moskau und mal fordert er Atomwaffen für die Ukraine. Dann behauptet er wahrheitswidrig, die ukrainische Abwehrrakete, die zwei Polen getötet hat, wäre von Russland abgefeuert worden.

Jetzt fordert er sogar, dass die NATO das von den Russen besetzte Atomkraftwerk Saporischschja vor Sabotage schützen müsse. Das müsse die NATO tun, weil das für die ganze Welt wichtig wäre.


Afrikaner in Italien jagen nach Kätzchen, um sie zu töten und zu essen

24-11-22 – Die Entdeckung der Polizisten von Palermo ist makaber. Ein Mann wurde dabei erwischt, wie er in seinem Auto mit Messer und Gabel eine Katze aß. Er hatte es vorher getötet und gekocht.

Es war gegen Mitternacht, als ein Anruf bei der Notrufnummer 112 eintraf: Nach Rekonstruktionen soll der junge Mann die Katze eingefangen und mit einem Messer getötet und in Stücke geschnitten haben. Er baute neben einem Lieferwagen ein behelfsmäßiges Feuer auf und benutzte es zur Vorbereitung. Danach verspeiste er das Tier in seinem Auto.


Deutschland ist die grösste Exportnation für Irrtümer – Peter Sloterdijk

24-11-22 – Von Philosophen erhofft man sich Erklärungen. Doch der deutsche Denker warnt vor voreiligen Diagnosen: Dass wir eine Zeitenwende erleben, scheint ihm zu hoch gegriffen.

Im Interview sagt Peter Sloterdijk, wieso er von einer Welt aus Kleinstaaten träumt und woran Demokratien wie Frankreich oder Amerika kranken.


Ukrainische Azov-NationalSozialisten in Italien verhaftet

23-11-22 – Bereits im November letzten Jahres sprengten italienische Sicherheitskräfte eine Gruppe nationalsozialistischer Radikaler die sich »Order of Hagal« nennen. Zahlreiche Razzien wurden bisher durchgeführt und mehrere Nazi-Radikale festgenommen.

Es ist ziemlich verwunderlich, dass unsere Medien diesen Vorfall nicht ausgeschlachtet haben. Könnte es vielleicht daran liegen, dass die verhinderten Nazi-Terroristen enge Verbindungen zum ukrainischen Azov-Batallion unterhielten?

Es besteht aktuell eine massive Gefahr, dass ukrainische Kriegswaffen, die von der EU und der ganzen westlichen Welt an die Ukraine gespendet wurden, wieder in die EU zurück gebracht werden, um mit dem Material hier Anschläge durchzuführen.


Ukraine Konflikt – John Mearsheimer – Interview – The New Yorker

20-11-22 – John Mearsheimer, Professor für Politikwissenschaft an der University of Chicago, äußerte sich über den Ukraine Konflikt in einem Interview mit The New Yorker.

Der russische Präsident hat seit langer Zeit deutlich gemacht, dass es eine existenzielle Bedrohung für Russland ist, die Ukraine als Nachbarstaat zu Russland zu einer Hochburg der NATO zu machen.

Die gängige Meinung im Westen ist aber, dass dies keine Auseinandersetzung des Kräfteverhältnisses ist, sondern dass Putin ein Imperialist sei, der nur daran interessiert ist, die Ukraine ganz zu erobern, um sie zu einem Teil eines noch größeren Russlands zu machen.

Dies glaube ich nicht. Motiviert war Putin aber sicherlich von der Angst, dass die Ukraine Teil der Nato wird. Für Russland stellt dies einfach eine existenzielle Bedrohung dar und eine mit Waffen voll gepfropfte Ukraine, welche ausgerichtet sind nach Russland, ist einfach nicht akzeptabel.

Zu erwähnen ist auch, dass der pensionierte Oberstleutnant der US-Armee, Daniel Davis, den Konflikt in der Ukraine mit westlicher Arroganz und mangelnder Bereitschaft des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Verbindung gebracht hat, richtige Entscheidungen für einen Frieden treffen zu können.

Putin hat in seiner Rede im Jahr 2007 in München sogar die Frage einer Annäherung an die NATO aufgeworfen, wofür er aber bis heute keine Antwort erhalten hat.

Ja, Europa und Russland standen kurz davor, eine Freihandelszone zu schaffen. Dies war wohl der größte Dorn im Auge der USA. Die Vereinigten Staaten haben einfach Angst, ihre Satelliten-Staaten wie Europa zu verlieren, in dem diese selbständig werden.

Offensichtlich ist die ganze Angelegenheit in der Ukraine ein Wirtschaftskrieg, der nur zum Ziel hat, Europa noch mehr an die USA zu binden, auch wenn diese immer noch zunehmende USA-Abhängigkeit in den westlichen Medien und der Politik nicht thematisiert wird.

Amerika unternahm und unternimmt das Alles nur, um eine Annäherung von Europa zu Russland zu verhindern (siehe Wahlspruch: Abhängigkeit von Russland lösen). Die Staaten von Amerika wollen allein wirtschaftlich Nutzen aus Europa ziehen.


Ukrainische Soldaten erschießen russische Kriegsgefangene

18-11-22 – Ukrainische Soldaten erschießen zehn russische Kriegsgefangene und stellen Beweise selbst ins Netz.

Ein ukrainischer Sturmtrupp hat offenbar eine Gruppe wehrloser russischen Soldaten erschossen. Videobeweise für das Verbrechen stellten die Ukrainer selbst ins Netz. Der Vorfall ereignete sich im Norden der Lugansker Volksrepublik während der Kämpfe um die strategisch wichtige Stadt Swatowo.

Der deutsche Bild-Journalist Julian Röpcke, der kürzlich von der Ukraine per Dekret des Präsidenten mit einem Verdienstorden ausgezeichnet wurde, postete auf seinem Twitter-Kanal Bilder des aktuellen Massakers mit den erschossenen russischen Soldaten und schrieb, der Vorfall müsse natürlich rechtsstaatlich untersucht und aufgeklärt werden, offenbar hätten die ukrainischen Soldaten die russischen Kriegsgefangenen erschossen.


Kein Vertrauen mehr in die Politik

17-11-22 – Kein Vertrauen mehr in die Politik – Die Bürger vertrauen der Politik nicht mehr. Nur noch 53 Prozent der Bürger sind mit der Funktionsweise der Demokratie in Deutschland zufrieden. Wie konnte es dazu kommen? Tichys Einblick wollte es wissen und forderte die Zuschauer auf, die politischen Schwindeleien, Lügen und Halbwahrheiten, die sie am meisten empören, einzusenden.

In den Zuschriften dominierten die leeren Worthülsen von Politikern, oft vor Wahlen oder in Krisensituationen geäußert: Phrasen, die als Versprechen verstanden werden. Versprechen, bei denen dem Politiker von Anfang an klar sein musste, dass sie nicht einzuhalten sind.

Eine Auswahl dieser Zitate:

»Wir schaffen das«, Angela Merkel 2015
»Respekt für dich«, Olaf Scholz im Bundestagswahlkampf 2020
»Es gibt ein absolutes Ende aller [Corona-Schutz-] Maßnahmen – und alle Maßnahmen enden spätestens mit dem Frühlingsbeginn am 20. März 2022«, Marco Buschmann 2022
»Keine Waffen in Krisengebiete«, allgemeiner Leitsatz von SPD und B90/Die Grünen
»Der Islam gehört nicht zu Deutschland«, Horst Seehofer 2018
»Mit mir wird es keine Impfpflicht geben«, Olaf Scholz 2021
»Es ist besser nicht zu regieren, als schlecht zu regieren«, Christian Lindner nach dem Ausschlagen einer Jamaica-Koalition 2017
»Die Pandemie ist vorbei, wenn alle Bürger ein Impfangebot bekommen haben«, Jens Spahn 2021


Deutschland verweigert russischem Paralympics-Chef Visum

16-11-22 – Der Präsident des russischen Paralympischen Komitees, Pawel Roschkow, muss auf eine persönliche Teilnahme an der Generalversammlung des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) in Bonn verzichten. Er hat keine Genehmigung für seine Einreise von den deutschen Behörden bekommen.

Pawel Roschkow, der Chef der russischen Paralympic-Komitees, werde deshalb per Videoschaltung an der IPC-Generalversammlung teilnehmen, teilten Medien unter Verweis auf Russlands Paralympisches Komitee (RPC) mit.

Die Behörden in Deutschland haben den Antrag des IPC auf Visa für die russische Delegation abgelehnt. Dieses Vorgehen ist beispiellos und inakzeptabel, zumal das IPC seinen Hauptsitz in Bonn hat.

Das ist wahrlich eine politische Einmischung in den Sport, die den olympischen und paralympischen Werten total widerspricht.


Der Untergang des Abendlandes

13-11-22 – Der Untergang des Abendlandes – Der deutsche Historiker und Philosoph Oswald Spengler schrieb 1922, dass sich die jahrhundertealte westeuropäisch-amerikanische Zivilisation in allen Erscheinungsformen des Lebens einschließlich Religion, Kunst, Politik, sozialem Leben, Wirtschaft und Wissenschaft in einem permanenten und unwiederbringlichen Niedergang befindet.

Für ihn zeigte sich die politische, soziale und ideologische Dimension dieses Niedergangs im Versagen der westlichen politischen Klasse auf beiden Seiten des Atlantiks.


Schweigen im Westen über Geschehnisse im Donbass

12-11-22 – Der griechische Reporter Athanasios Argyrakis beschuldigt westliche Medien, Informationen über die Geschehnisse in der Region Donbass seit langem zu verschweigen bzw. zu vertuschen.

Laut dem Journalisten sind westliche Länder offensichtlich mit einer Informationsblockade und fehlendem Zugang zu verlässlichen Informationen konfrontiert. Das war von Anfang an so, also mindestens seit 2014 bis jetzt. Sie schweigen über alles, was hier passiert, sagte er.

Der Reporter betont auch, dass der Westen fast nie Informationen darüber übermittelt, wie ukrainische Truppen das Zentrum von Donezk bombardieren. Ich bin seit vielen Tagen hier, höre fast jede Nacht die Einschläge und habe auch die Bomben gesehen, die die Stadt, abgefeuert von der Ukraine aus, getroffen haben.

Der Westen gibt so gut wie nie Informationen darüber weiter, was im Donbass wirklich passiert und dass ukrainische Truppen Stadtzentren, wo viele Menschen wohnen, direkt bombardieren.


Meinungsfreiheit in Deutschland

07-11-2022 – Meinungsfreiheit in Deutschland – Auf dem Weg in eine illiberale Gesellschaft – Sahra Wagenknecht

Immer mehr Menschen in Deutschland sehen die im Grundgesetz (GG) verankerte Meinungsfreiheit schwinden. Knapp die Hälfte der Bevölkerung würde somit extremistische Positionen außerhalb des Verfassungsbogens vertreten, denn nicht alle Menschen sind der Meinung der gegenwärtigen Politik. Da stellt sich natürlich die Frage, wie soll das denn weitergehen? Will man jetzt die Hälfte der Bevölkerung verklagen und einkerkern oder was?

Art. 5 Grundgesetz (GG) Bundesrepublik Deutschland

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.


Anschlag auf Nord-Stream-Pipelines – Kim Dotcom – Liz Truss

01-11-22 – Anschlag auf Nord-Stream-Pipelines – Der Internetunternehmer Kim Dotcom behauptet, dass die ehemalige britische Premierministerin Liz Truss kurz nach den Anschlägen auf die Nord-Stream-Pipelines eine Nachricht an US-Außenminister Antony Blinken gesendet haben soll mit den Worten: »It’s done« auf Deutsch: »Es ist erledigt«.

Daher also wissen die Russen, dass Großbritannien in Partnerschaft mit den USA die North-Stream-Pipelines gesprengt hat! Liz Truss benutzte ihr iPhone einige Minuten nach dem Anschlag.


US Air Force in Australien – USA – Tod und Verderben

01-11-22 – US Air Force in Australien – Tödliche Luftstreitkräfte

Und wieder die USA – »Die Möglichkeit, Bomber der US-Luftwaffe nach Australien zu entsenden, sendet eine starke Botschaft an die Gegner über unsere Fähigkeit, tödliche Luftstreitkräfte zu projizieren«, äußert sich die US-Luftwaffe.

Die wachsenden Spannungen mit China haben Nordaustralien zu einem entscheidenden Verteidigungszentrum für die USA gemacht, die sich verpflichtet haben, mehr als 1 Milliarde US-Dollar für die Modernisierung ihrer Militäranlagen im gesamten Top End auszugeben.

Die gemeinsame Spionagebasis der USA und Australiens in der Nähe von Alice Springs wird wegen eines möglichen Krieges mit China ebenfalls ausgebaut.


Brasiliens Präsident Lula – Äußerung zum Ukraine-Konflikt

31-10-22 – Wir Politiker ernten, was wir säen. Wenn ich Brüderlichkeit, Solidarität, Harmonie säe, werde ich Gutes ernten. Säe ich Zwietracht, ernte ich Streit.

Putin hätte nicht in die Ukraine einmarschieren sollen. Aber nicht nur Putin ist schuldig. Schuld sind auch die USA und die EU.

Was war der Grund für den Einmarsch in die Ukraine? Nato? Dann hätten die USA und Europa sagen sollen: »Die Ukraine wird der NATO nicht beitreten.« Das hätte das Problem gelöst. So einfach hätte es sein können!


Israel muss seine Atomwaffen abschaffen

Israel hat nie zugegeben, Atomwaffen zu besitzen.

31-10-22 – Israel muss jetzt alle seine Atomwaffen entsorgen und seine Nuklearstandorte in den Zuständigkeitsbereich der Internationalen Atomenergiebehörde stellen, erklärte der Erste Ausschuss der Generalversammlung der Vereinten Nationen in einer ersten Abstimmung mit 152 zu 5 Stimmen.

Die Resolution stellt ferner fest, dass Israel das einzige Land im Nahen Osten und einer der wenigen unter den 193 UN-Mitgliedsstaaten ist, das den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (NPT) nicht unterzeichnet hat.


Mensch und Abfall – Verunreinigung und Zerstörung der Erde

30-10-22 – Mit einer geschätzten Fläche von über 600.000 Quadratmeilen ist der Great Pacific Garbage Patch (GPGP) die größte Plastikanhäufungszone der Welt.

Das auf halbem Weg zwischen Hawaii und Kalifornien gelegene GPGP enthält schätzungsweise satte 2,41 Millionen Tonnen Plastik – und wächst weiter.

Wissenschaftler versuchen verzweifelt, die Ansammlungen zu beseitigen.


Missbrauch eines 12-Jährigen Mädchens

24-10-22 – Der Missbrauch eines 12-Jährigen Mädchens ist nur die Spitze eines Eisbergs unserer Gesellschaft.

Sexueller Missbrauch geschieht im familiären Umfeld oder durch Verwandte oder Freunde, sodass nur Menschen außerhalb des Hauses das Bewusstsein schärfen und helfen können.

Bei Kindern gibt es keine »Einwilligung«, es ist immer Missbrauch und damit ein Verbrechen.


Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko

23-10-22 – Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko – Der Bau wird unter Präsident Joe Biden fortgesetzt.

Die Biden-Administration legte ihre Pläne bereits dar, die Arbeit an der Fertigstellung von Donald Trumps Unterschriftenprojekt zu beschleunigen.

Die Wiederaufnahme des Betriebs reicht von der Reparatur von Toren und Straßen bis zum Füllen von Lücken in der Mauer, die nach der Baupause, die Biden im Januar 2021 einleitete, entstanden sind.


Steuerverschwendung in Deutschland

21-10-22 – Steuerverschwendung – Die krassesten Fälle – Bund der Steuerzahler

Erweiterungsneubau des Kanzleramts in Berlin – 777 Millionen Euro

Flussbad im Berliner Spreekanal – 77 Millionen Euro

Elisabeth-Selbert-Haus in Berlin – 90 Millionen Euro

Free WiFi Berlin – 3,2 Millionen Euro

23.000 Euro Stromkosten für beheizte Fußgänger- und Radweg-Brücke

40.000 Euro – Schüler-Taxi

58.000 Euro – Gratisbrezeln

75.000 Euro – Umbau Kreisverkehr

Aktuelle Herausforderungen ⋆ AVENTIN Storys

Aktuelle Herausforderungen ∗ 08-12-22 - Deutschland in Amerikas neuer Weltordnung - Die US-Politik verfolgt nur ein Ziel: die politische und finanzielle Weltherrschaft und die militärische Dominanz. (Michael Hudson)

URL: https://aventin.de/aktuelle-herausforderungen/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4
Myllow
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden ∗ Fabeln Novellen Sagen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

9 + siebzehn =