Der Goldbarren – Krimi

86

Der Goldbarren – Krimi – Recht und Vertrag

„Mein Urgrossvater, Everet Lamont Sydney, wusch Gold an einem geheimen Bach und bis 1875 war er der reichste Mann in Kalifornien,“ sagte Mrs Sydney mit einem listigen Zwinkern in den Augen.

„Auf seinem Sterbebett erzählte er den beiden Abenteurern Jepp Hanson und Oscar Tyre von dem Weg zu dem Bach und erlaubte ihnen dort nach Gold zu waschen, vorausgesetzt sie würden versprechen, niemals den Ort zu verraten oder mehr als einmal selbst dorthin zu fahren.

Jepp und Oscar unterschrieben den Vertrag, der besagte: ,Was immer Jepp Hanson und Oscar Tyre oder irgendwer sonst auf ihrer Expedition selbst vom Bach bis zum Haus von Everet Sydney tragen könne, soll dem besagten Individuum gehören.

Selbstverständlich brauchten Jepp und Oscar sonst niemanden zu ihrer Bonanza. Sie brachen auch gleich am nächsten Morgen auf, nachdem sie Jepps altes Maultier mit genügend Werkzeug und Vorrat ausgestattet hatten, um sechs Monate in der Wildnis zu bleiben.

Sie waren kaum zu dem Bach gekommen, als ein Erdrutsch ihre Ausrüstung vergrub. Alles, was die beiden Abenteurer in Sicherheit brachten, waren die Shorts, die sie in dieser Nacht trugen, das Maultier und zwei Pfannen.

Da der Vertrag besagte, sie könnten nur eine Reise machen, blieben sie, ernährten sich von wilden Beeren und Nüssen. Nach fünf Monaten hatten sie genug Goldstaub zusammen, das sie, um zu verhindern, dass er weg geweht wurde, klug zu einem Barren verschmolzen.

Dieser kleine Barren mit den Massen 30cm x 15cm x 15 cm würde sie zu Millionären machen. Mein Urgrossvater starb während sie weg waren und die beiden alten Abenteurer brachten ihren Fall vor Gericht. Jeder bestand darauf, er sei derjenige gewesen, der den Barren getragen habe.

Der Richter schaute zuerst den Barren und dann den Vertrag an und gab wem das Gold?

Dr Haledjian schüttelte noch vorwurfsvoll den Kopf und sagte: „Liebe Mrs Sydney. Sie versuchen doch immer wieder einen alten Detektiv hereinzulegen.“

Und so, dass die anderen Gäste es nicht hören konnten, flüsterte er „… „

Wem???

▂ ▃ ▅ ▆   Antwort   ▆ ▅ ▃ ▂

Der Goldbarren – Krimi – Recht und Vertrag

Der Goldbarren
der goldbarren krimi 721

Der Goldbarren - Krimi - Recht und Vertrag - "Mein Urgrossvater, Everet Lamont Sydney, wusch Gold an einem geheimen Bach und bis 1875 war er der reichste Mann in Kalifornien," sagte Mrs Sydney mit einem listigen Zwinkern in den Augen.

URL: https://aventin.de/der-goldbarren-krimi/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × eins =