Wahrheit und Lüge – Theodor Fontane

74

Wahrheit und Lüge – Theodor Fontane – Essay

Als es mit der Ming-Dynastie zu Neige ging und die siegreichen Mandschuheere schon in die Palast-Gärten von Peking eingedrungen waren, erschienen noch immer Boten und Abgesandte, die dem Kaiser von Siegen und wieder Siegen meldeten, weil es gegen den »Ton« der guten Gesellschaft und des Hofes war, von Niederlagen zu sprechen.

Oh, dieser gute Ton!

Eine Stunde später war ein Reich zertrümmert und ein Thron gestürzt. 

Warum? Weil alles Geschraubte zur Lüge führt und alle Lüge führt zum Tod.

Wahrheit und Lüge oder für und wider – Theodor Fontane – Essay

Wahrheit und Lüge
Wahrheit und Luege Theodor Fontane

Wahrheit und Lüge - Theodor Fontane - Essay - Als es mit der Ming-Dynastie zu Neige ging und die siegreichen Mandschuheere schon in die Palast-Gärten von Peking eingedrungen waren, erschienen noch immer Boten und Abgesandte, die dem Kaiser von Siegen und wieder Siegen meldeten, weil es gegen den »Ton« der guten Gesellschaft und des Hofes war, von Niederlagen zu sprechen.

URL: https://aventin.de/wahrheit-und-luege-theodor-fontane/

Autor: Theodor Fontane

Bewertung des Redakteurs:
5

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 3 =