<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Güte

Güte – Unter Güte (Herzensgüte) versteht man eine freundliche, wohlwollende und nachsichtige Einstellung gegenüber anderen. Elemente von Güte sind Gutes tun, Gnade üben, Wohlwollen und Barmherzigkeit. Als Gegenteil von Güte bzw. Herzensgüte werden Strenge oder Unnachgiebigkeit angesehen.

Die drei Siebe Weisheiten

Die drei Siebe

Die drei Siebe des Sokrates ∘ Weisheit ∘ Grundfragen - Zum weisen Sokrates kam einst ein Mann gelaufen und sagte: »Höre, Sokrates, das muss ich dir unbedingt erzählen!« »Halte ein!« unterbrach ihn der Weise, »hast du das, was du mir jetzt sagen willst, auch durch die drei Siebe gesiebt?«
TaoTeKing – 8 – Beweglichkeit Weisheiten

TaoTeKing – 8 – Beweglichkeit

TaoTeKing - 8 - Beweglichkeit und Güte - Laotse – YinYang - Das Wesen der Güte - Höchste Güte ist wie das Wasser. Des Wassers Güte ist es, allen Wesen zu nützen ohne Streit. Es weilt an Orten, die alle Menschen verachten. Drum steht es nahe dem SINN.
Von den Tugenden und dem Streben Zitate

Von den Tugenden und dem Streben

Von den Tugenden und dem Streben nach oben - Goethe - Über allen Tugenden steht das beständige Streben nach oben, das Ringen mit sich selbst, das unersättliche Verlangen nach größerer Reinheit, Weisheit, Güte und Liebe.