| |

Reise mit der Bahn

92

Reise mit der Bahn – Jürgen Becker – Abenteuer

Wir sind mit der Bahn unterwegs. Westfalen erwartet uns, zum Bodensee zieht es uns hin, in Bebra steigen wir um, Husum ist nicht weit. Wir speisen und schlafen in der Bahn, lächelnd lehnen wir im langen Gang.

Eine Bahnfahrt kann aufregend sein, wenn man eine Bekanntschaft macht. Als Herr erklärt man gerne die Gegend und die Dame lässt sich gern erklären die Gegend.

Wie erklärt man, was es für ein eigenartiges Denken ist, wenn man in der Bahn an die Leute in ihren ruhigen unbeweglichen Häusern denkt? In der Bahn verliert man das Gefühl, immer gebunden und abhängig zu sein; es bleibt aber das Gefühl von Sicherheit, auch wenn man zu allen Abenteuern bereit ist.

Die Landkarte in der Bahn zeigt die großen Zusammenhänge. Ich zähle die Menschen, die Schicksale, die Abschiede, die Wiedersehensfreuden, die Erlebnisse, die Unglücke, die Verspätungen, die Entscheidungen, die Trennungen, die Wartezeiten, die Unruhen, die Genüsse, die alle in diesem Augenblick zu tun haben mit der Bahn. Es sind sehr sehr viele!

Als wir Kinder waren, war die erste Sensation der Ferien immer die Bahn. Der Tunnel war endlos. In Gedanken ritten wir auf Pferden über Äcker, Gräben und Flüsse neben der Bahn her. Nachts hörten wir das nächtliche Rauschen. Später sparten wir und sparten, um zur fernen Jugendliebe zu fahren – mit der Bahn.

Urlaub ist überall. Der Nebel hat uns nichts an. Das ärmste Land hat für den Ärmsten noch immer die Bahn. Der Reiche wird nicht reicher in der Bahn und der Gesunde bleibt gesund. In jedem Ort steht jemand und winkt, und soviel Fernweh, Heimweh, Sehnsucht, Kummer und Enttäuschung die Person auch hat, sie ist nicht ausgeschlossen von der Bahn.

Die Alpen. Der Harz. Die Eifel. Die Röhn. Das ganze Ausland, in das alles fährt die Bahn, und aus dem fährt sie auch wieder zurück, heim, wo immer das ist.

So sind und bleiben, so denken, reden und handeln wir – für die Bahn.

Reise mit der Bahn – Jürgen Becker – Abenteuer

Reise mit der Bahn

Reise mit der Bahn - Jürgen Becker - Abenteuer - Wir sind mit der Bahn unterwegs. Westfalen erwartet uns, zum Bodensee zieht es uns hin, in Bebra steigen wir um, Husum ist nicht weit. Wir speisen und schlafen in der Bahn, lächelnd lehnen wir im langen Gang.

URL: https://aventin.de/reise-mit-der-bahn/

Autor: Jürgen Becker

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =