Kenau Simonsdochter Hasselaer

229

Kenau Simonsdochter Hasselaer – Heldin von HaarlemHolland 

Kenau Simonsdochter Hasselaer (* 1526 in Haarlem; † 1588, Todesort unbekannt) war Holzhändlerin und Schiffbauerin, die bei der Belagerung der niederländischen Stadt Haarlem im Achtzigjährigen Krieg die Verteidigung der Stadt durch 300 Frauen anführte.
 
Bei ihrer Geburt war ihr Vater, eigentlich Braumeister von Beruf, Bürgermeister von Haarlem. 1544 heiratete sie den Schiffbauer Nanning Gerbrandsz Borst. Sie hatten 4 Kinder; Guerte, Margriet, Lubbrich und Gerbrand. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 1562 setzte sie dessen Geschäfte fort und übernahm die Leitung der Schiffswerft.
 
Als Haarlem 1572–1573 von spanischen Truppen belagert wurde, so berichten damalige Tagebuchschreiber, soll sie etwa 300 Frauen bei der Verteidigung der Mauern der Stadt angeführt haben. Dadurch wurde sie nicht nur in Haarlem, sondern auch in den ganzen Niederlanden berühmt.
 
In einem lateinischen Bericht aus Delft wird Kenau namentlich als ungewöhnlich furchtlose Frau erwähnt, die Tag und Nacht daran arbeitete, die Stadt zu verteidigen und Erde zur Stadtmauer zu tragen, um zerstörte Verteidigungslinien wieder aufzubauen.
 
Nachdem die Stadt schließlich von den Spaniern erobert wurde, floh sie nach Arnemuiden (Zeeland), kehrte dann aber 1578 wieder nach Haarlem zurück.
 
Auf einer Handelsreise nach Norwegen im Jahr 1588, sie unternahm ungefähr 5 Reisen pro Jahr, war sie dann verschollen und wahrscheinlich von Piraten getötet worden.
 
Die moralische Beurteilung des Lebens dieser Frau ist oft sehr zwiegespalten. Zum einen gilt sie als eine Heldin, zum anderen wurde ihr Name „Kenau“ in der niederländischen Sprache dann zum Synonym für „Mannweib“.
 
Der niederländische Film „Kenau – 300 gegen die Armee Spaniens“ (2014) erzählt die Geschichte dieser ungewöhnlichen Frau und der Belagerung der Stadt Haarlem.

Kenau Simonsdochter Hasselaer – Heldin von Haarlem – Holland – Person

Kenau Simonsdochter Hasselaer

Kenau Simonsdochter Hasselaer - Heldin von Haarlem - Holland - Kenau Simonsdochter Hasselaer (* 1526 in Haarlem; † 1588, Todesort unbekannt) war Holzhändlerin und Schiffbauerin, die bei der Belagerung der niederländischen Stadt Haarlem im Achtzigjährigen Krieg die Verteidigung der Stadt durch 300 Frauen anführte.

URL: https://aventin.de/kenau-simonsdochter-hasselaer/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 9 =