Der verliebte Löwe

Der verliebte Löwe · Aesop Fabel · Identität & Selbstbewusstsein

Ein junger Löwe hatte sich in die Tochter eines Bauern verliebt. Er freite um sie.

Der Bauer aber wollte seine Tochter dem wilden Tier nicht übergeben. Er hatte einfach Angst um sein Kind und kam dem Wunsch des Löwen nicht nach.

Da er dessen Wunsch aber nicht so einfach verweigern konnte, ohne Repressalien fürchten zu müssen, fasste er folgenden Plan:

Als der Löwe ihn wieder bedrängte, sagte er, er meine schon, dass er ein seiner Tochter würdiger Bräutigam sei. Aber er könne sie ihm nur dann geben, wenn er seine Zähne ziehe und seine Krallen abschneide. Denn das junge Mädchen fürchte diese sehr.

Als der verliebte Löwe dann ohne weiteres beiden Wünschen nachkam, hatte der Bauer keine Angst mehr vor ihm.

Als der Löwe dann wieder zu ihm kam und ihn mit seinem Wunsch bedrängte, verprügelte und verjagte ihn der Bauer einfach.

Lehre: Man sollte nie das aufgeben, was einen ausmacht. Auch der Liebe wegen nicht.

Der verliebte Löwe · Aesop Fabel · Identität & Selbstbewusstsein

Der verliebte Löwe · AVENTIN Storys

Der verliebte Löwe · Aesop Fabel · Identität & Selbstbewusstsein - Ein Löwe hatte sich in die Tochter eines Bauern verliebt. Er freite um sie.

URL: https://aventin.de/der-verliebte-loewe-aesop-fabel/

Autor: Aesop

Bewertung des Redakteurs:
4

Leiden heißt an Bewusstsein leiden, nicht an Todesfällen.

Gottfried Benn