Jorinde und Joringel Märchen

Jorinde und Joringel

Jorinde und Joringel - Brüder Grimm - Märchen Zauber Schloss - Es war einmal ein altes Schloss mitten in einem großen dicken Wald, drin wohnte eine alte Frau ganz allein, das war eine Erzzauberin. Am Tag machte sie sich zur Katze oder zur Nachteule, des Abends aber wurde sie wieder ordentlich wie ein Mensch gestaltet.
Schlange und Froschkönig Fabeln

Schlange und Froschkönig

Schlange und Froschkönig - Fabel aus Indien - List und Täuschung - Ein Frosch sah am Ufer eines Teiches eine Schlange liegen. »Warum liegst du hier so faul herum?« fragte er sie, »und gehst nicht auf Beute aus?« »Ach, mein Freund«, antwortete die Schlange, »dazu fehlt mir die Zeit, denn ich bin verdammt, Frösche zu tragen!«
Brief an mich selbst Psychologie

Brief an mich selbst

Brief an mich selbst - Liebes ICH, geht es dir gut? Als wir uns das letzte Mal gesehen haben, hast du gehetzt gewirkt. Ruhelos und unentspannt. So als würdest du auf etwas warten, was dir endlich sagt, du bist genug.
Farbphänomen Mennige Essays

Farbphänomen Mennige

Farbphänomen Mennige - Johann Wolfgang von Goethe - Wie das reine Gelb sehr leicht in das Orange hinübergeht, so ist die Steigerung dieses letzten ins Mennige (Gelbrote) nicht aufzuhalten. Das angenehme heitere Gefühl, das uns das Orange noch gewährt, steigert sich bis zum unerträglich Gewaltsamen im hohen Gelbroten.
Der Schimmelreiter Sagen

Der Schimmelreiter

Der Schimmelreiter - Sage aus der Schweiz - Zeiningen - Einst lebte in Zeiningen ein reicher, äußerst geiziger Mann. Täglich ritt er auf einem Schimmel über seine Güter. Er lieh zu Zeiten der Not den bedrängten Bauern Geld zu Wucherzinsen aus, und wehe ihnen, wenn sie nicht just auf den Tag zahlen konnten.