Macht – Denken und Verhalten

Macht - Denken und Verhalten
Macht – Denken und Verhalten

Macht – Denken und Verhalten – Einfluss und Umstand

Es gibt keine Macht der
Umstände, denn WIR sind es,
die den Einflüssen die
entsprechende Geltung und Wirkung
durch die Art unseres Denkens
verleihen.

Durch die Festlegung UNSERER
Einstellung bewirken wir die
Ausrichtung der Umstände.

Macht Denken und Verhalten – Einfluss und Umstand – Essay

Bewertung: 4 von 5.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + sechs =