Die Sonnenblume und die Neilsche Parabel

Die Sonnenblume und die Neilsche Parabel · Wissen Natur

Die Sonnenblume folgt einem faszinierenden mathematischen Muster bei der Anordnung ihrer Samenkörner, das der Neilschen Parabel ähnelt.

Jeder Samen entsteht in der Mitte der Blüte und wird beim Wachstum von der Mitte aus nach außen geschoben. Dabei ändert sich die Richtung von Samenkorn zu Samenkorn um einen Winkel von 137,508°.

Dieser spezielle Winkel führt zu einer spiralförmigen Anordnung der Samenkörner, die einer mathematischen Spirale folgt – der sogenannten Neilschen Parabel.

Dieses effiziente Packungsmuster ermöglicht es der Sonnenblume, ihre Samenkörner sehr dicht aneinander anzuordnen, ähnlich einer Bienenwabenstruktur.

Je weiter man zum Rand der Blüte geht, desto mehr Spiralen aus Samenkörnern sind zu erkennen. So entsteht ein höchst regelmäßiges und gleichzeitig platzsparendes Muster, das der Natur als Vorlage für die optimale Anordnung der Samenkörner dient.

Die Neilsche Parabel beschreibt dieses faszinierende Phänomen mathematisch präzise.

Die Sonnenblume und die Neilsche Parabel · Wissen Natur

Die Sonnenblume und die Neilsche Parabel · AVENTIN Storys
storys aventin de geschichten 24

Die Sonnenblume und die Neilsche Parabel · Wissen Natur · Die Sonnenblume folgt einem faszinierenden mathematischen Muster

URL: https://aventin.de/die-sonnenblume-und-die-neilsche-parabel/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4

Kneife dich mal kurz selbst am Arm und achte darauf, wie sich das anfühlt und was für Gefühle du dabei entwickelst. Achte dabei besonders darauf, wie dein Körper und dein Verstand damit umgehen.

Aventin