Die Gemeine Wegwarte – Zichorie

67

Die Gemeine Wegwarte – Zichorie – Blume des Jahres 2009

Die Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus), auch Zichorie genannt, gehört zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Kulturformen der Wegwarte sind Chicorée, Zuckerhut und Radicchio. Die Gemeine Wegwarte war 2005  in Deutschland „Gemüse des Jahres“ und 2009 „Blume des Jahres“. 

Die Wegwarte blüht meist an und in Kornfeldern. Leuchtend blau sind ihre Blüten, manchmal auch rosa oder weiß. Aber nur bei schönem Wetter zeigt sie ihre volle Pracht, denn bei Regen bleiben die Blüten geschlossen.

Unsere Großeltern erinnern sich vielleicht noch an den „Blümchenkaffee“ schlechter Zeiten, der aus einer angebauten Art der Wegwarte gewonnen wurde. Vornehmer jedenfalls erscheint die Wegwarte als Chicoréesalat.

Die Wegwarte ist ein tonisierendes Bittermittel und hat eine leicht anregende Wirkung auf Magen, Galle, Leber und Nieren. Alle Pflanzenteile werden gleichermaßen verwendet.

Sebastian Kneipp führte die Wegwarte in die Volksmedizin ein.

Die Gemeine Wegwarte – Blume des Jahres 2009 – Wissen – Naturmedizin

Die Gemeine Wegwarte
Gemeine Wegwarte Blume des Jahres 1

Die Gemeine Wegwarte - Zichorie - Blume des Jahres 2009 - Die Gemeine Wegwarte (Cichorium intybus), auch Zichorie genannt, gehört zu der Familie der Korbblütler (Asteraceae). Kulturformen der Wegwarte sind Chicorée, Zuckerhut und Radicchio. Die Gemeine Wegwarte war 2005 in Deutschland „Gemüse des Jahres“ und 2009 „Blume des Jahres“. 

URL: https://aventin.de/die-gemeine-wegwarte-zichorie/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
3

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + 19 =