| |

Psychologie

Die Psychologie (griechisch-lateinisch psychologia, ‚Lehre von der Seele‘) ist eine empirische Wissenschaft. Ihr Ziel ist es, menschliches Erleben und Verhalten, deren Entwicklung im Laufe des Lebens sowie alle dafür maßgeblichen inneren und äußeren Ursachen und Bedingungen zu beschreiben und zu erklären.

Das Unterbewusstsein Psychologie

Das Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein - Alltagspsychologie - R.M.F - Vom Sinn des Lebens - Weit entfernt davon, eine absolute Regierung zu sein, ein Selbstzweck, dem alles andere zu dienen hätte, ist unser Bewusstsein nur als eine Zentrale zu verstehen, in der die für die mannigfachen Erfordernisse des Lebens notwendigen Vermittlungen zwischen Außenwelt und Ich vorgenommen werden.
Psychologie

Instanzen des Außenbewusstseins

Instanzen des Außenbewusstseins - R.M.F - Alltagspsychologie - Wenden wir uns vom Innenbewusstsein, diesem halbdunklen Raum, in dem die Urtriebe des Menschen wie die Schicksalsgöttinnen nebeneinander sitzen und bald in Verbindung, bald im Streit die Drähte ziehen, die das Handeln des Menschen in Bewegung setzen...
Psychologie

Urfunktionen des Innenbewusstseins

Urfunktionen des Innenbewusstseins - R.M.F - Alltagspsychologie - Im Innenbewusstsein (Streben, Wollen, Fühlen …) haben wir das innere Wesen der Seele zu sehen, während das Aussenbewusstsein (Wahrnehmen, Vorstellen und Denken) Brücken sind, die das ICH, jenem Streben, Wollen und Fühlen gehorchend, zur Außenwelt schlägt.