Alter Mann und Esel

Alter Mann und Esel · Phaedrus Fabel · Herr und Sklave

Beim Wechsel eines Herrschers ist oft kein Gewinn angesagt, als dass der Untergebene nur den Namen tauscht.

Dass dies so ist, erzählt folgende Geschichte.

Einst war ein alter Mann mit einem voll gepackten Esel unterwegs, da schallte plötzlich Waffenlärm in der Ferne.

Aus Furcht, dass man sie gefangen nehmen könnte, trieb der Mann das Tier sodann zu schneller Flucht an.

Da sprach der Esel zu seinem Herrn: »Meinst du, dass ich beim Sieger künftig die doppelte Last tragen muss?«

»Nein!«, sprach da der Greis, »das glaube ich nicht!«

»Also, was kümmert es mich, wessen Sklave ich bin? Diese Last hier trage ich sowieso. Weshalb die Eile?«

Alter Mann und Esel · Phaedrus Fabel · Herr und Sklave

Alter Mann und Esel · AVENTIN Storys

Alter Mann und Esel ⋆ Phaedrus Fabel ⋆ Herr und Sklave - Beim Wechsel eines Herrschers ist oft kein Gewinn angesagt, als dass der Untergebene ...

URL: https://aventin.de/alter-mann-und-esel-phaedrus-fabel/

Autor: Phaedrus

Bewertung des Redakteurs:
4

Jeder Tag ist ein kleines Leben, das heißt: ein zu bewältigendes Angebot und nicht ein Berg, den wir nicht übersteigen können.

Liselotte Nold