<data:blog.pageTitle/> <data:blog.pageName/>

Neid

NeidNeid bezeichnet eine Empfindung, bei der die neidende Person selbst über Besitz oder andere Vorteile (Aussehen, Erfolg, Freundschaften, Rechte) einer anderen Person verfügen möchte oder ihr diese Güter nicht gönnt.

Die Versuchung Parabeln

Die Versuchung

Die Versuchung des Eremiten ∘ Oscar Wilde ∘ Satan und der Neid - Als der Teufel einmal die Libysche Wüste durchquerte, gelangte er an einen Ort, wo ein paar kleine Dämonen einen heiligen Einsiedler mit Vorstellungen von den sieben Todsünden quälten.
Es liegt in Eurer Hand Parabeln

Es liegt in Eurer Hand

Es liegt in Eurer Hand ∘ Parabel aus dem Orient ∘ Weisheit - In einem fernen Ort lebte einst ein alter weiser Mann. Er war beliebt im ganzen Land, und wann immer einer seiner Mitmenschen Sorgen hatte, ging er zu ihm, um Rat zu holen; denn der alte weise Mann konnte aus einer reichen Lebenserfahrung schöpfen und gab stets guten Rat.
Der Pfau im Hühnerhof Fabeln

Der Pfau im Hühnerhof

Der Pfau im Hühnerhof - Fabel von John Gay - Neid - Je vollkommener Schönheit ist, desto eher wird der kleinste Mangel, der kleinste Fehler sichtbar. Ein winziger, dunkler Fleck kann das blendende Weiß des frisch gefallenen Schnees trüben.