Standpunkte · Anekdote

Standpunkte · Anekdote aus Serbien · Import Export Geschäft

Es war vor einigen Jahrzehnten, Ost und West buhlten nicht nur damals darum in den sogenannten Dritte-Welt-Staaten neue Märkte zu erschließen.

Eine Schuhfabrik aus Serbien entsandte aus diesem Grund zwei Schuh-Verkaufs-Experten in ein südliches Land in Afrika. Sie sollten dort die Absatzmöglichkeiten für ihre Produkte erkunden.

Nach der Meldung einer Belgrader Wochenzeitung gelangten die beiden Fachleute aber zu völlig unterschiedlichen, ja sogar sich widersprechenden Beurteilungen des potentiellen Schuhmarktes im dortigen Land.

Der Eine ließ die Firmeninhaber folgendes wissen: »Schuhexport hierher hat überhaupt keinen Sinn. Die Leute gehen fast alle barfuß. Schuhe sind hier weithin unbekannt. Kein Absatzmarkt für dieses Land vorhanden.«

Der Andere hingegen schrieb folgende Meldung in die Hauptstadt an der Donau: »Die Aussichten hier sind grandios. Der Schuhverkauf hat hier die allerbesten Chancen, fast alle gehen hier noch barfuß!«

Dieser Vorgang kann auch mit der Geschichte vom Wasserglas, das für die einen halb leer und für die anderen halb voll ist, verglichen werden.

Lehre: Auf den Standpunkt kommt eben an, wie so oft im Leben.

Standpunkte · Anekdote aus Serbien · Import Export Geschäft

Standpunkte · Anekdote · AVENTIN Storys

Standpunkte ⋆ Anekdote aus Serbien ⋆ Import Export Geschäft - Es war vor einigen Jahrzehnten, Ost und West buhlten nicht nur damals darum ...

URL: https://aventin.de/standpunkte-anekdote/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4

Achtsamkeit ist nicht schwierig, wir müssen uns nur daran erinnern, achtsam zu sein.

Sharon Salzberg