Landshuter Hochzeit

158

Landshuter Hochzeit – Herzogin Hedwig – Burg Trausnitz

Wer kennt sie nicht? Jadwiga, die schöne polnische Königstochter, zentrale Figur der ‘Landshuter Fürstenhochzeit’, die alle vier Jahre wiederholt und als großes Fest gefeiert wird.

Die Vermählung mit dem jungen Herzog Georg von Niederbayern im November 1475 war von den Eltern und politischen Beratern arrangiert worden, wie das damals üblich war. 

Der Vater des Bräutigams, der niederbayerische Herzog Ludwig IX. der Reiche von Bayern-Landshut, ließ sich die Hochzeit etwas kosten, schließlich war die Braut eine geborene Königin von Polen. Der Vater der Braut, König Kasimir IV. aus dem Geschlecht der Jagiellonen, war nicht nur polnischer König, sondern auch Großfürst von Litauen.

Landshut war der Regierungssitz der ‘Reichen Herzöge’, Burghausen der Familiensitz der niederbayerischen Wittelsbacher. So verbrachte Hedwig fast zur Gänze ihr Leben als verheiratete Frau nicht in Landshut, sondern auf der Burg in Burghausen, hoch über der Salzachstadt.

Hedwig stand an der Spitze eines beachtlichen Hofstaates, dessen einzelne Aufgaben in einer Hofordnung geregelt waren. Zu ihrer unmittelbaren Umgebung zählten Hofdamen und Edelfräulein, ein Hofnarr, Köche, Jäger, Hofmeisterin, Stallmeister, und zahlreiches Bedienungspersonal.

Tanzveranstaltungen, Turniere und Jagdausflüge, auch Falkenjagd, brachten Abwechslung in ihren Alltag. Das Leben der Herzogin spielte sich in der beheizbaren Kemenate, einem Turmbau im inneren Burghof, ab.

Hedwigs Ehegespons Georg der Reiche, der von 1479 bis 1503 in Landshut regierte, hat große Teile der Burganlage in Burghausen für Hedwig umbauen und erneuern lassen. Angesichts der drohenden Türkengefahr wurden aber auch die militärischen Anlagen zunehmend ausgebaut. 

Ein schönes Zeugnis spätmittelalterlicher Baukunst ist die von Hedwig und Georg gestiftete sogenannte ‘Hedwigskapelle’ auf der Burg.

Herzogin Hedwig starb in jungen Jahren, sie war erst 44 Jahre alt. Bestattet ist sie im Zisterzienserkloster Raitenhaslach nahe Burghausen.

Herzogin Hedwig – Landshut – Fürstenhochzeit – Burghausen – Historie

Landshuter Hochzeit - AVENTIN Storys ☉

Landshuter Hochzeit - Herzogin Hedwig - Wer kennt sie nicht? Jadwiga, die schöne polnische Königstochter, zentrale Figur der ‘Landshuter Fürstenhochzeit’, die alle vier Jahre wiederholt und als großes Fest gefeiert wird. Die Vermählung mit dem jungen Herzog Georg von Niederbayern im November 1475 war von den Eltern und politischen Beratern arrangiert worden, wie das damals üblich war.

URL: https://aventin.de/landshuter-hochzeit-herzogin-hedwig/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
3

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 3 =