Handorakel · Abwechslung

Handorakel · Abwechslung und Veränderung · Balthasar Gracian

Man verfahre nicht immer auf die gleiche Weise, um die Aufmerksamkeit der Widersacher zu verwirren.

Auch handle man nicht stets nach der gleichen Absicht, damit jene unser Tun nicht erkennen und uns zuvor kommen können, unsere Absichten zu vereiteln.

Es ist gar leicht, einen Gegenstand in Bewegung zu treffen, welcher nur in gerader Richtung unterwegs ist, nicht aber den, welcher in gewundener Art seinen Weg geht.

Die Bosheit liegt stets auf der Lauer und großer Schlauheit bedarf es, sie zu täuschen.

Nie spielt ein Spieler die Karte aus, welche der Gegner erwartet, noch weniger die, welche er sich wünscht.

Die Kunst der Täuschung beginnt mit der Annahme, dass der Gegner Informationen über die Größe, Fähigkeit, Position und Absicht ihres Zustandes sammelt.

Ihre Aufgabe als Meister der Täuschung besteht nun darin, Ihren Gegner davon zu überzeugen, dass Sie eine bestimmte Vorgehensweise ergreifen werden, indem Sie ihm Informationen liefern, die seine Aufmerksamkeit auf das falsche Ziel und weg vom eigentlichen Ziel lenken.

Handorakel · Abwechslungen und Veränderung · Balthasar Gracian

Handorakel · Abwechslung · AVENTIN Storys
handorakel aventin storys leviathan 1200x675 04 24

Handorakel · Abwechslung und Veränderung · Balthasar Gracian · Man verfahre nicht immer auf die gleiche Weise

URL: https://aventin.de/handorakel-abwechslung/

Autor: Balthasar Gracian

Bewertung des Redakteurs:
4

Meditation macht aus uns niemand anderen, sondern den, der wir immer gewesen sind.

Carl Friedrich von Weizsäcker