<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

Handorakel – Suggestion

Handorakel - Balthasar Gracian
Handorakel – Balthasar Gracian

Handorakel – Suggestion – Balthasar Gracian – Daumenschrauben

Es ist eine Kunst, die Daumenschraube eines jeden zu finden und dessen Willen in Bewegung setzen zu können. Es gehört auch viel Geschick dazu.

Um das Ganze verwirklichen zu können, muss man wissen, wie und wo einem anderen beizukommen ist. Es gibt nämlich keinen Willen, der nicht einen eigentümlichen Hang hätte, welcher nach der Mannigfaltigkeit des Geschmacks aber auch sehr verschieden sein kann.

Alle Menschen sind irgendwie Götzendiener, die einen mehr, die anderen weniger, einige der Ehre, andere des Interesses, die meisten aber des Vergnügens.

Der Kunstgriff besteht nun darin, dass man diesen Götzen des Menschen ausfindig macht, um mittels desselben die Person selbst bestimmen zu können. Hat man dies in Erfahrung gebracht, so ist es, als hätte man den Schlüssel zu seinem Willen bekommen.

Zu Beginn muss man auf die Erste Ursache, oder das primum movens im Menschen, zurück gehen, welches aber nicht immer das Höchste seiner Natur, sondern meistens das Niedrigste in ihm ist. Leider gibt es mehr schlechte als wohlgeordnete Gemüter in dieser Welt.

Sodann hat man sein Gemüt zu bearbeiten, ihm durch ein Wort oder deren mehrere den Anstoß zu geben, um endlich durch seine Lieblingsneigung dann zum Ziel zu gelangen.

Auf diese Weise ist fast jeder freie Wille irgendwie schachmatt zu setzen.

HandorakelSuggestion – Balthasar Gracian – Daumenschrauben

Handorakel - Suggestion ⋆ AVENTIN Storys

Handorakel - Suggestion - Balthasar Gracian - Daumenschrauben - Es ist eine Kunst, die Daumenschraube eines jeden zu finden und dessen Willen in Bewegung setzen zu können. Es gehört viel Geschick dazu.

URL: https://aventin.de/balthasar-gracian-suggestion/

Autor: Balthasar Gracian

Bewertung des Redakteurs:
4
Myllow
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden ∗ Fabeln Novellen Sagen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

3 × fünf =