<data:blog.pageTitle/><data:blog.pageName/>

AMO – Ich liebe die Körper


AMOIch liebe die Körper der MenschenHenry van de Velde


Ich liebe die Körper der Menschen. Unsere betörten Sinne haben auf jede Weise den weiblichen und männlichen Körper zu schildern gesucht.

Das Gefühl spiegelt ihnen die Liebkosung der schönsten Früchte vor, während das Gesicht, sich an der Schönheit weidend, wahrnimmt, dass jedes Glied des menschlichen Körpers den verlockendsten Dingen ähnlich ist, das seine Wünsche auf Erden und im Paradies begehren könnte.

Der Duft verrät die Blumen, den Tau des Morgens und die herbstlichen Nebel, um der Wohlgerüche des Fleisches willen, welches Geheimnisse birgt, die ihm die Natur neidet.

Die menschliche Stimme versetzt das Gehör in Ekstase, wie sie keiner der Klänge, die die Kunstfertigkeit den Instrumenten entlockt, hervorzubringen vermag. Und der Geschmack wird von nichts so sicher berauscht als von der Berührung der im Kuss sich öffnenden Lippen.

Während diese Instinkte nur unzulänglich ihre elementare Natur unter der Maske einer primitiven Poesie verbergen, erschließt sich die volle Schönheit des menschlichen Körpers in der Bewegung!

Und um die Pracht eines ringenden oder boxenden Männerkörpers, eines vom Tanz hingenommenen weiblichen Körpers zu beschreiben, fehlt uns Wort und Ausdruck.


AMOIch liebe die Körper der Menschen ∗ Henry van de Velde

AMO - Ich liebe die Körper ⋆ AVENTIN Storys

AMO ∗ Ich liebe die Körper der Menschen ∗ Henry van de Velde - Ich liebe die Körper der Menschen. Unsere betörten Sinne haben auf jede Weise den weiblichen und männlichen Körper zu schildern gesucht.

URL: https://aventin.de/amo-ich-liebe-die-koerper-der-menschen/

Autor: Henry van de Velde

Bewertung des Redakteurs:
4
Myllow
  • Myllow
  • Von einem der sich aufmachte Weisheit zu finden | Fabeln - Novellen - Sagen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

drei + 5 =