Monat: Dezember 2020

Der Bewusstseinsaspekt des Menschen Psychologie

Der Bewusstseinsaspekt des Menschen

Der Bewusstseinsaspekt - R.M.F - Alltagspsychologie - Der Körper allein ist uns Menschen niemals ein Mensch. Wir sehen in ihm immer etwas, das seinen Bewegungen Sinn gibt, ein Bewusstsein, das als Streben, Wollen und Fühlen die Bewegungen voranzutreiben und zu steuern, ihnen als Wahrnehmung, Vorstellung oder Gedanke gleich einem Scheinwerfer vorauszuleuchten scheint.
Das Liniengleichnis – Antike Philosophie Gleichnisse

Das Liniengleichnis – Antike Philosophie

Das Liniengleichnis - Antike Philosophie - Platon - Das Liniengleichnis ist ein bekanntes Gleichnis der antiken Philosophie. Es stammt von dem griechischen Philosophen Platon (428/427–348/347 v. Chr.), der es am Ende des sechsten Buches seines Dialogs Politeia von seinem Lehrer Sokrates erzählen lässt.
Der tiefere Sinn – A. J. Cronin Anekdoten

Der tiefere Sinn – A. J. Cronin

Der tiefere Sinn alles schöpferischen Erfolges liegt im Sieg über sich selbst. - A. J. Cronin - Anekdote - Ignatius von Loyola spielte eines Tages ein Ballspiel mit befreundeten Studenten, als plötzlich jemand mit allem Ernst die Frage aufwarf, was ein jeder von ihnen tun würde, wenn er wüsste, dass er in zwanzig Minuten sterben müsste.
Großer Mann und schwarzer Hund Märchen

Großer Mann und schwarzer Hund

Großer Mann und schwarzer Hund - Christine Nöstlinger - Märchen - Jedes Mal, wenn der Willi etwas tat, was der Mutter nicht gefiel, sagte die Mutter: "Willi, der große Mann wird dich gleich holen!" oder: "Willi, der schwarze Hund wird kommen und dich beißen!"
Das Sonnengleichnis – Antike Philosophie Gleichnisse

Das Sonnengleichnis – Antike Philosophie

Das Sonnengleichnis – Philosoph Platon - Antike Philosophie - Gleichnis - Das Sonnengleichnis ist ein bekanntes Gleichnis der antiken Philosophie. Es stammt von dem griechischen Philosophen Platon (428/427–348/347 v. Chr.), der es im sechsten Buch seines Dialogs Politeia von seinem Lehrer Sokrates erzählen lässt.