Tod und Leben – carpe diem

142

Tod und Leben – carpe diem – Nutze die Zeit

Mach das Beste aus dem Leben! Jetzt!
Sobald der Mensch geboren wird, fängt er an zu sterben.
Hinfällig und vergänglich ist sein Stolz auf äußeren Glanz
und Schönheit und in einem Augenblick wird er mit all
seiner leiblichen Herrlichkeit zunichte. 

(Johannes Aventinus)

Der Mensch ist ein Schatten, der bald vergeht.
Der Mensch ist ein Gras, das nicht lange steht.
Der Mensch ist ein Rauch, der nicht lange währt,
er ist ein Feuer, das sich selber verzehrt.
Der Mensch ist ein Wasser, das bald verrinnt,
er ist eine Kerze, die bald abnimmt.
Der Mensch ist ein Glas, das bald zerbricht,
er ist ein Traum, der zeiget nicht.
Der Mensch ist ein Wachs, das bald erweicht,
er ist eine Rose, die bald verbleicht.
Der Mensch ist ein Fleisch, das bald stinkt,
er ist ein Schiff, das bald versinkt.

(Abraham a Sancta Clara)

Ex deo nascimur
In filio morimur
per spiritum reviviscimus

Aus Gott sind wir geboren,
im Sohn sterben wir und durch
den Heiligen Geist werden wir auferstehen

(Rosenkreuzer)

Der Tod und das Leben | carpe diem
Nutze die Zeit und mache das Beste aus deinem Leben!

Tod und Leben
Tod und Leben Der Traum von Tartini Boilly 99

Tod und Leben - carpe diem - Nutze die Zeit - Mach das Beste aus dem Leben! Jetzt! Sobald der Mensch geboren wird, fängt er an zu sterben. Hinfällig und vergänglich ist sein Stolz auf äußeren Glanz und Schönheit und in einem Augenblick wird er mit all seiner leiblichen Herrlichkeit zunichte. 

URL: https://aventin.de/tod-und-leben-carpe-diem/

Autor: N. N.

Bewertung des Redakteurs:
4

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn + zwölf =