Beherrschung

Verstellung und Beherrschung Psychologie

Verstellung und Beherrschung

Verstellung und Beherrschung des Ausdrucks - Alltagspsychologie - Es widerspricht nun nicht allem, was wir über den notwendigen Zusammenhang zwischen Seele und Leib gesagt haben, der Umstand, dass man sich »verstellen«, das heißt einer seelischen Stimmung einen ihr nicht entsprechenden körperlichen Ausdruck geben kann. Ja es gibt Leute, die sogar berufsmäßig und als Kunst Erlebnisse zur Schau stellen, die sie in ihrer wahren Existenz nicht haben.