Kamel und Hengst · Fabel

Kamel und Hengst · Fabel · Freundlichkeit Rücksicht und Geduld

Es war einmal ein Kamel, das hinkte auf einem Bein und schritt langsam durch die Wüste. Als ihm ein arabischer Hengst begegnete, grüßte es freundlich.

Das Pferd aber wieherte schnippisch: »Reicht dir dein krummer Buckel alleine nicht aus? Musst du auch noch krumm daherlatschen?!« — Sprach und sprang schnell wieder davon — mitten in die glühende Mittagssonne hinein.

Das hinkende Kamel murmelte ihm noch hinter her: »Komischer Kerl! Rennt, als hieße es, den Wind einzuholen. Die Wüste wird er so wohl nicht ganz ungeschoren überleben. Die Wüste gehört nämlich denen, die Rücksicht nehmen, die Geduld haben, die Willens sind und auch anderen in der Not beistehen!«

Nach mehreren Wochen — es war an einer der wenigen Oasen — erfuhr das Kamel, auf wie jämmerliche Weise der arabische Hengst zugrunde gegangen war.

Lange nickte das Kamel stumm vor sich hin, ehe es sagte: »Es lohnt sich, auch zu Langsamen freundlich zu sein, vor allem dann, wenn sie ortskundig sind!«

Kamel und Hengst · Fabel · Freundlichkeit Rücksicht und Geduld

Kamel und Hengst · Fabel · AVENTIN Storys

Kamel und Hengst · Fabel · Freundlichkeit Rücksicht und Geduld · Es war einmal ein Kamel, das hinkte auf einem Bein und ...

URL: https://aventin.de/kamel-und-hengst-fabel/

Autor: Fabel aus dem Orient

Bewertung des Redakteurs:
4

Wie herrlich ist es, dass niemand eine Minute zu warten braucht, um damit zu beginnen, die Welt langsam zu ändern.

Anne Frank