Entwicklung

Entwicklung Maximen und Reflexionen · Goethe

Der Kampf des Alten, Bestehenden, Beharrenden mit Entwicklung, Aus- und Umbildung ist immer derselbe.

Aus aller Ordnung entsteht zuletzt Pedanterie!

Um diese loszuwerden, zerstört man jene, und es geht eine Zeit hin, bis man gewahr wird, dass man wieder Ordnung machen müsse.

Klassizismus und Romantizismus, Innungszwang und Gewerbefreiheit, Festhalten und Zersplittern von Grund und Boden!

Es ist immer derselbe Konflikt, der zuletzt wieder einen neuen erzeugen wird.

Der größte Verstand der Regierenden wäre daher, diesen Kampf so zu mäßigen, dass er ohne Untergang der einen Seite sich ins Gleiche stellen würde.

Dies ist aber offensichtlich den Menschen nicht gegeben und der Kosmos scheint es auch nicht zu wollen.

Entwicklung Maximen und Reflexionen · Johann Wolfgang von Goethe

Entwicklung • AVENTIN Storys
entwicklung maximen und reflexionen johann wolfgang von goethe

Entwicklung Maximen und Reflexionen · Goethe · Der Kampf des Alten, Bestehenden, Beharrenden mit Entwicklung ...

URL: https://aventin.de/entwicklung-maximen-und-reflexionen/

Autor: Johann Wolfgang von Goethe

Bewertung des Redakteurs:
4

Der Mensch braucht Stunden, wo er sich sammelt und in sich hineinlebt.
Albert Schweitzer