<data:blog.pageTitle/> <data:blog.pageName/>

Storys

Storys – Eine Story, Mehrzahl Storys, oder eine Erzählung (lateinisch narratio) ist eine Form der Darstellung als Wiedergabe eines Geschehens in mündlicher oder schriftlicher Form.

Gespräch über den Dächern Storys

Gespräch über den Dächern

Gespräch über den Dächern – Novelle von Wolfgang Borchert - Draußen steht die Stadt. In den Straßen stehen die Lampen und passen auf, dass nichts passiert. In den Straßen stehen die Linden und die Mülleimer und die Mädchen, und ihr Geruch ist der Geruch der Nacht; schwer, bitter, süß. Schmaler Rauch steht steil über den blanken Dächern.
Stimmen sind da in der Luft Storys

Stimmen sind da in der Luft

Stimmen sind da in der Luft - Wolfgang Borchert - In der Nacht - Die Straßenbahn fuhr durch den nebelnassen Nachmittag. Der war grau und die Bahn war gelb und verloren darin. Denn es war November und die Straßen waren leer und lärmlos und ohne Lust. Nur das Gelb der Straßenbahn schwamm einsam im nebeligen Nachmittag.
Die Hundeblume – Wolfgang Borchert Storys

Die Hundeblume – Wolfgang Borchert

Die Hundeblume – Wolfgang Borchert - Löwenzahn - Die Tür ging hinter mir zu. Das hat man wohl öfter, dass eine Tür hinter einem zugemacht wird – auch dass sie abgeschlossen wird, kann man sich vorstellen. Haustüren zum Beispiel werden abgeschlossen, und man ist dann entweder drinnen oder draußen. Auch Haustüren haben etwas so Endgültiges, Abschließendes, Auslieferndes.
Als Portier und Bote Storys

Als Portier und Bote

Als Portier und Bote - Günter Wallraff - Novelle - Nach zweimonatiger Portier- und Botenexistenz und nachdem ich Ostersamstag und Ostersonntag jeweils von 7.00-18.00 Uhr im »Notdienst« den Konzern vor eventuellen Eindringlingen zu schützen hatte – tue ich etwas ganz Banales und Selbstverständliches, womit ich allerdings die heftigsten Reaktionen auslöse …
Der deutsche Puder Storys

Der deutsche Puder

Der deutsche Puder - Michail Soschtschenko - Bei meinen Bekannten, den Gussjews, wohnte ein Deutscher. Er hatte ein Zimmer gemietet und blieb fast zwei Monate da. Ein richtiger Deutscher aus Berlin. Er verstand nicht ein einziges Wörtchen Russisch.