Monat: April 2012

Goethe – Das Mädchen und der Klopfgeist Storys

Goethe – Das Mädchen und der Klopfgeist

Goethe - Das Mädchen und der Klopfgeist - Bei einem wackeren Edelmann, meinem Freunde, der ein altes Schloss mit einer großen Familie bewohnte, war eine Waise erzogen worden, die, als sie herangewachsen und vierzehn Jahre alt war, meist um die Dame vom Hause sich beschäftigte und die nächsten Dienste ihrer Person verrichtete.
Prinz Eugen der edle Ritter Balladen

Prinz Eugen der edle Ritter

Prinz Eugen der edle Ritter - Ferdinand Freiligrath - Ballade - Zelte, Posten, Werda-Rufer! Lustge Nacht am Donauufer! Pferde stehn im Kreis herum angebunden an den Pflöcken. An den engen Sattelböcken hangen Karabiner schwer. Um das Feuer auf der Erde, vor den Hufen seiner Pferde, liegt das östreichsche Pikett.
Wahrheit und Lüge – Theodor Fontane Essays

Wahrheit und Lüge – Theodor Fontane

Wahrheit und Lüge - Theodor Fontane - Essay - Als es mit der Ming-Dynastie zu Neige ging und die siegreichen Mandschuheere schon in die Palast-Gärten von Peking eingedrungen waren, erschienen noch immer Boten und Abgesandte, die dem Kaiser von Siegen und wieder Siegen meldeten, weil es gegen den »Ton« der guten Gesellschaft und des Hofes war, von Niederlagen zu sprechen.
Calderon – Wer ist’s? Rätsel

Calderon – Wer ist’s?

Calderon - Wer ist's? Ich will mich definieren: Kraft der Kräfte, die da zieren mein und dein unsterblich Sein, bin das Licht ich, das allein Menschen scheidet von den Tieren. Bin der zauberische Duft, der da spiegelt Lust und Qualen, flüchtiger als die Sonnenstrahlen, wandelbarer als die Luft.